top of page

Wie Heilsteine wirken

Als Heilsteine werden in aller Regel Edelsteine oder Halbedelsteine bezeichnet, die sich von gewöhnlichem Gestein durch ihre konstante Zusammensetzung und Bauweise unterscheiden. In der analytischen und intuitiven Heilsteinkunde oder Lithotherapie geht man von vier Wirkungsprinzipien aus: Entstehung, Struktur, Substanz und Farbe. Die energetische Heilsteinbehandlung arbeitet mit der Schwingung, den Chakren und den Farben.

Landschaftsfotografie

Entstehung

Es gibt drei Bildungsprinzipien. Magmatisch gebildete Steine entstehen im Magma und unterstützen uns vor allem bei neuen Herausforderungen. Es sind Starter, die uns helfen, etwas in Angriff zu nehmen.

Sedimentär gebildete Steine entstehen durch Verwitterung oder Ablagerung. Sie unterstützen uns bei Wandlungen oder Auseinandersetzung mit der Umwelt.

Metamorph gebildete Steine entstehen durch Umwandlung mit Druck und Hitze, deshalb unterstützen sie beim Loslassen und der Transformation.

IMG_20220712_193845.jpg

Farbe

Verschiedene Farben nehmen wir nicht nur mit den Augen wahr, wir können sie auch über die Haut, unser grösstes Sinnesorgan, in unser Körperinneres aufnehmen. Wenn die Farbwirkung zentral ist, wird der Stein am besten mit Hautkontakt getragen. Farbe ist Licht, Licht ist Energie und jede Farbe transportiert ihre ganz eigene Kraft.

Amethyst

Struktur

Fast alle Heilsteine (ausser amorphe) haben als Bauplan ein regelmässiges Kristallgitter. 

Kubisch: Struktur, Regeln, Ordnung

Hexagonal: Leistung, Ziel, Konzentration

Trigonal: Beständigkeit, Zufriedenheit, Akzeptanz

Tetragonal: Forschung, Wandlung, Trennung

Rhombisch: Anpassung, Gemeinschaft, Selbstverwirklichung

Monoklin: Veränderung, Intuition, Entscheidung

Triklin: Extreme, Offenheit, Verständnis

Amorph: Kreativität, Unabhängigkeit, Freiheit 

Yoga zu Hause

Schwingung

Alles in unserem Universum ist Schwingung. Heilsteine sind im Gegensatz zu uns Menschen in ihrer Frequenz konstant. Sie sind vor Zehntausenden bis Millionen von Jahren entstanden und haben immer die selbe Schwingung. Wenn sie in unserer Nähe sind, gehen wir mit ihnen in Resonanz und können so unsere Frequenz anpassen.

gebrochene Marble

Substanz

Heilsteine werden in acht Mineralklassen aufgeteilt, und bestehen aus Metallen und Nicht-Metallen, den Mineralstoffen. Jede Mineralklasse und jeder Mineralstoff hat andere Wirkungen, die je nach Menge mehr auf körperlicher, seelisch-mentaler oder spiritueller Ebene wirken. 

20230129_150224[1].jpg

Chakren

In unserem Körper gibt es verschiedene Energiezentren, die in der yogischen Philosophie Chakren (Rad) genannt werden. Jedes hat körperliche und seelische Entsprechungen. Diese Energiewirbel verteilen die feinstoffliche Energie in uns. Wenn sie offen sind, ist alles im Fluss. Verletzungen oder Traumen werden dort gespeichert und so kann ein Chakra auch blockiert sein. Die Chakren werden in der Heilsteinbehandlung immer gereinigt und aufgeladen. Je nach zu behandelndem Thema werden Heilsteine auf die passenden Energiezentren gelegt und ihre Heilkraft in das System geleitet. 

Bergkristalle nehmen in den Behandlungen eine Sonderstellung ein.

Sie sind unglaublich starke Leiter. Sie sind dank dieser Eigenschaft in vielen modernen Technologien unersetzlich, z. B. LCD- Bildschirme, Mikrofone, Tintenstrahldrucker, Kameralinsen, Mikrochips, Sonartechnologie, Quarzuhren, etc...

Diese Fähigkeit machen wir uns in der Kristallbehandlung zu Nutze.

Mit meiner natürlich gewachsenen Bergkristallspitze kann ich die Energien gezielt leiten.

Unerwünschte Energien werden ausgeleitet, Heilung, Licht und Kraft eingeladen.

IMG_4805-01.jpeg
bottom of page